Energieausweis

ENERGIEAUSWEIS

Was ist ein Energieausweis?

Der Energieausweis ist mit dem Typenschein eines Autos vergleichbar. Viele interessante Kennwerte ihres Hauses sind darin enthalten, wie zum Beispiel der zu erwartende Heizenergieverbrauch. Je nach Bundesland sind die Berechnungsmethoden etwas unterschiedlich. Der wichtigste Kennwert ist aber in jedem Energieausweis enthalten: Die Energiekennzahl für ihr Haus (=der spezifische Heizwärmebedarf).

 

Wer benötigt einen Energieausweis?

Gemäß der umzusetzenden EU Richtlinie benötigt man bei allen neuen Gebäuden einen Energieausweis bereits beim behördlichen Ansuchen. Auch bei umfassender Sanierung, bei Zu- und auch Umbauten ist ein Energieausweis nötig. Seit 2009 ist ein Energieausweis ebenfalls bei Verkauf, Verpachtung oder Vermietung von Häusern, Wohnungen, Büros oder Betriebsobjekten vorzulegen. Die Gültigkeitsdauer des Energieausweises beträgt zehn Jahre nach Ausstellung. Verantwortlich für das Vorlegen ist der Bauherr, der Vermieter bzw. der Verkäufer des Objekts.